Musik

taize_1_1

Sind Sie musikalisch? Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten bei der Musik des Abendgebetes mitzuwirken. Bei Interesse an einer der im folgenden beschriebenen Möglichkeiten einfach eine E-Mail schicken an: musik (at) abendgebet-neviges (dot) com
Wir können auch Hinweise auf den Bezug des benötigten Notenmaterials geben. Ebenfalls können Sie eine E-Mail mit Lob/Kritik/Anregungen an die Instrumentalgruppe schreiben (Kontakt E-Mail-Adresse: s.o.). Wir freuen uns über jede Rückmeldung!

Generelle Hinweise zur Rolle der Gesänge bei einem gemeinsamen Gebet bzw. zur Instrumentalbegleitung finden sich auf den Seiten von Taizé (hier).

Instrumentalbegleitung:
Zu den „Gesängen aus Taizé“ wurden von der Gemeinschaft von Taizé eine Reihe von Instrumentalstimmen herausgegeben, die die Gesänge ergänzen bzw. verschönern sollen. Allerdings ist die Mitwirkung von Instrumenten bei einem Gebet nicht als „Konzert“ zu sehen.

In einer Instrumentalgruppe hat sich eine Reihe von Instumentalisten zusammengefunden, die regelmäßig die Gesänge im Abendgebet in Neviges unterstützen.

Zur Zeit spielt die Instrumentalgruppe in folgender Besetzung:
Querflöte (2x), Euphonium/Alt-Blockflöte, Klarinette, Gitarre (Akkordbegleitung arpeggio oder klassisch)
Gelegentlich wird auch die kleine, in der Krypta vorhandene, Orgel gespielt.

Gerne können noch weitere Instumentalisten mitwirken!!! (Kontakt E-Mail-Adresse: s.o.).
Gesucht werden vor allem:
Sopran- und Altblockflöte, Oboe, Englischhorn, Fagott und Violoncello
Mit gewissen Einschränkungen auch folgende Blechblasinstrumente:
Trompete, Horn in F, Posaune
Darüberhinaus können evtl. auch Instrumentalisten mitwirken, die ein Instrument spielen, welches in der aktuellen Besetzung schon vorhanden ist (z.B. um die aktuelle Besetzung durch Abwechseln zu entlasten oder um einzuspringen, falls jemand aus der aktuellen Besetzung nicht kommen kann).
Allerdings spielen bei den Gesängen nie zwei gleiche Instrumente zusammen (Ausnahme: Quer- und Blockflöten).
Daher ist in diesem Fall eine vorherige Abstimmung notwendig.

Sologesang:
Zu den „Gesängen aus Taizé“ wurden von Taizé auch Solostimmen herausgegeben, die ebenfalls zur Verschönerung der Gesänge dienen sollen.
Beim Abendgebet in Neviges werden manchmal Solostimmen von Mitgliedern der Instrumentalgruppe gesungen.
Wir suchen ausdrücklich Menschen, die sich vorstellen könnten, regelmäßig die Gebete in Neviges mit Sologesang zu unterstützen (Kontakt E-Mail-Adresse: s.o.).
Voraussetzung ist eine gewisse Gesangserfahrung im Sologesang (Intonation, Rhythmusgefühl, etc.) sowie die Möglichkeit, sich die Stimmen aus dem zur Verfügung stehenden Notenmaterial selbst zu erarbeiten.

Choralschola:
Zur Zeit existiert kein „Chor“ für das Abendgebet in Neviges. Wir suchen jedoch ausdrücklich Menschen, die sich vorstellen könnten, die Gebete in Neviges regelmäßig durch mehrstimmiges Singen (SATB) der Gesänge in Form einer kleinen Choralschola (max. 10 Leute) zu unterstützen. Wer daran Interesse hätte, melde sich bitte! Auch falls sich jemand evtl. die „Leitung“ einer solchen Schola vorstellen könnte, wären wir für eine Kontaktaufnahme sehr dankbar (Kontakt E-Mail-Adresse: s.o.)! Vielleicht geht es sogar ohne Leitung, Probe etc.; die Bereitschaft mehr oder weniger regelmäßig zu den Gebeten zu kommen, sich dabei zusammenzusetzen und kräftig die verschiedenen Stimmen mitzusingen würde schon genügen. Die Singstimmen sind größtenteils nicht so schwierig zu erlernen, so dass einigermaßen musikalisch Interessierte damit zurecht kommen sollten.