Willkommen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Abendgebetes Neviges mit Gesängen aus Taizé.
Ab jetzt wieder jeden letzten Sonntag im Monat um 19:00 im Mariendom Neviges.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AB ENDE AUGUST FINDEN WIEDER ABENDGEBETE STATT!!!!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Update 08.08.2020:

Ab Sonntag, 30.08.2020, finden, nach nun 5-monatiger Corona-bedingter Pause, wieder im Mariendom Neviges Abendgebete mit Gesängen aus Taizé statt.

Lange hat es gedauert, aber wir nehmen die Corona-Thematik sehr ernst und wollten sicher sein, mit einem verantwortungsvollen Hygienekonzept wieder an den Start zu gehen. Mittlerweile gibt es im Mariendom ein etabliertes Konzept, wie Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln stattfinden können. Auf dieses Konzept können wir aufbauen.

Die folgenden Corona-bedingten Änderungen ergeben sich gegenüber dem üblichen Ablauf:

  • Statt in der Krypta findet das Abendgebet oben im Dom statt, da nur dort die Abstandsregeln eingehalten werden können.
  • Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Die möglichen Sitzplätze für Einzelpersonen oder Gruppen, die in häuslicher Gemeinschaft leben, sind durch Bändchen gekennzeichnet, damit wird der notwendige Abstand von 1,5 – 2 m eingehalten.
  • Es gibt viele Sitzplätze für max. 2 Personen, einige für maximal 3 Personen und einige wenige für maximal 4 Personen.
  • Beim Betreten der Kirche muss sich jede Person am Eingang die Hände desinfizieren und sich in eine Liste mit Angabe der Kontaktdaten eintragen, um ggf. später Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Listen werden nach der vorgegebenen Zeit vernichtet und die Daten nicht für andere Zwecke verwendet.
  • Ein Mund-/Nasensschutz ist beim Betreten/Verlassen der Kirche erforderlich und ist zu tragen, bis der Sitzplatz eingenommen ist. Danach kann er abgenommen werden.
  • Wer die Lieder mitsingen möchte, wird allerdings dringend gebeten, dabei einen Mund-/Nasenschutz zu tragen.

Wir sind uns im Klaren darüber, dass auch diese Maßnahmen den bisherigen Charakter des Gebetes sehr verändern, aber sie sind nun einmal nötig in Bezug auf unsere Verantwortung gegenüber allen, die am Gebet teilnehmen und nach unserer Meinung allemal besser, als weiter auf gemeinsame Gebete zu verzichten.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Online-Fürbitten

Bisher bestand in jedem Gebet die Möglichkeit, frei Fürbitten zu sprechen, Christus die eigenen und die Lasten anderer Menschen anzuvertrauen und zum gemeinsamen Anliegen aller am Gebet Teilnehmenden zu machen. Da dies momentan bei Sitzweise mit Abstand im Dom (s.o.) nicht gut möglich ist, besteht nun die Möglichkeit, vor einem Gebet bis 18:00 eine eigene Fürbitte an folgende E-Mail-Adesse zu senden, sie wird dann in dem Gebet stellvertetend vom Sprecher/Sprecherin über ein Mikro vorgetragen.
fuerbitte (at) abendgebet-neviges (dot) com

Alternativ wird es möglich sein, am Eingang – vor dem Desinfizieren der Hände –  eine kurze Fürbitte auf einen Zettel zu schreiben, welche dann ebenfalls im Gebet vorgelesen wird.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In „Nicht-Corona-Zeiten“ gilt:

Das Abendgebet findet an jedem letzten Sonntag im Monat, um 19:00, in der Krypta des Marien-Wallfahrtsdoms Neviges statt und dauert ca. eine Stunde.

Herzliche Einladung!

Das Gebet wird im Stil der Gemeinschaft von Taizé gestaltet, d.h. den Hauptteil nehmen einfache, sich oft wiederholende Gesänge ein, unterbrochen von weiteren Elementen wie Psalm, Schriftlesung, Zeit der Stille, Fürbitten, Vater Unser.

Die Besucher des Gebetes werden beim Singen der Gesänge aus Taizé von einer Instrumentalgruppe unterstützt.

Mehr über das Gebet erfahren…